Veranstaltungen

Johann Sebastian Bach im November Betrachtungen zum Double aus der Partita h-moll BWV 1002

Johann Sebastian Bach im November
Betrachtungen zum Double aus der Partita h-moll BWV 1002
von Hartmut Reuter mit dem Neuen Großen Saiteninstrument

„Betrachtungen“ ist eigentlich kein so rechtes Wort, wenn es doch um „Musik“ geht!? Um klingende Musik soll es gehen an diesem Abend.
Eher kommt man bei einer Musikdarbietung auf „Besinnung“. Ja, Besinnung geschieht immer bei diesem Musikstück. Wenn ich im November Besinnung zur Zeit des Übergangs suche, so finde ich dieses Motiv auch in dieser Komposition.
Und durch die Wahl des Instruments wird von selber das Genießen dieser Komposition zu einem Erlebnis des Übergangs aus dem Unhörbaren in die Hörbarkeit. Und dann gibt es noch den anderen Übergang - wieder in die Unhörbarkeit hinein.
Inhalt der Betrachtungen soll sein, einzelne Stellen herauszugreifen, die einem besonders aufgefallen sind und erläutern, was da die musikalischen, kompositorischen Mittel tun. Schon allein daß Bach Akkorde schreibt, aber man beim Hören Melodie empfindet ist eines der Wunder dieses musikalischen Kleinods.

Ich lade ein zum Staunen beim Einblick – Blick? – beim Einhören, beim Eintauchen in ein Musikwerk von Johann Sebastian Bach. Es wird zu Anfang und zum Schluß ganz gespielt.

Am Sonntag, 18. November 2018 um 17 Uhr
in der Klangburg Am Steinloch 2     95336 mainleus-veitlahm
Eintritt: Kollekte

Ort:
in der Klangburg
Am Steinloch 2
95336 mainleus veitlahm
Deutschland
Veranstalter:
Hartmut Reuter -Projekt Klangbus-
Telefon:
+49 9229 7588
Künstler/Kursleiter:
Hartmut Reuter mit dem Neuen Großen Saiteninstrument
Beginn/Ende:
18.11.2018 - 17:00
18.11.2018 - 17:00
Anmeldung bis:
11.11.2018
Kosten:
Kollekte